Auto landet in der Böschung

  • Weitere
    schließen

24-Jährige kommt am Dienstag bei Welzheim von der Straße ab.

Welzheim. Auf der Landesstraße 1080 zwischen der Laufenmühle und Welzheim ist am Dienstagmorgen ein Auto in der Böschung gelandet, was einen Rettungseinsatz sowie eine Straßensperrung zur Folge hatte.

Wie die Polizei berichtet, war eine 24-Jährige mit ihrem VW Beetle gegen 6.45 Uhr in Richtung Welzheim unterwegs, als sie im Bereich einer Linkskurve alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abkam, wo sie zunächst ein Verkehrsschild überfuhr. Auf dem abschüssigen Gelände neben der Fahrbahn blieb sie schließlich in einer Böschung stecken.

Die 24-Jährige musste von der Freiwilligen Feuerwehr Welzheim, die mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort war, aus ihrem Auto befreit werden. Anschließend wurde die junge Frau vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht – "sie wurde glücklicherweise nur leicht verletzt", teilt die Polizei mit.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL