Badeunfall am Aichstrutsee

  • Weitere
    schließen

Zwölfjähriger verletzt sich beim Sprung ins Wasser am Kopf.

Welzheim. Am Aichstrutsee ereignete sich am Samstag gegen 12.20 Uhr ein Badeunfall, bei dem sich ein Zwölfjähriger schwer verletzte. Wie die Polizei berichtet, war der Junge im Nichtschwimmerbereich kopfüber ins Wasser gesprungen. Auf Grund der geringen Wassertiefe von schlug er dabei mit dem Kopf am Boden auf. Er trieb einen kurzen Moment mit dem Gesicht nach unten im Wasser, bevor er von aufmerksamen Ersthelfern aus dem Wasser gezogen wurde – am Ufer war er wieder ansprechbar. Der Zwölfjährige zog sich allerdings so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL