Spielplatz mit neuen Spielgeräten

  • Weitere
    schließen
+
Ortschaftsrätin Elena Riesel und Bettringens Ortsvorsteher Karl-Andreas Tickert freuen sich über den neu gestalteten Spielplatz am Berliner Weg.

Die in die Jahre gekommene Spielfläche am Berliner Weg ist aufgewertet worden.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen. Der Spielplatz am Berliner Weg in Bettringen ist komplett neu gestaltet worden. Der alte Sand kam raus, frischer Sand wurde aufgefüllt. Darauf steht nun eine neue Spielelandschaft mit Klettermöglichkeiten und Häuschen. Es gibt einen Rasenbereich mit Wipptieren, Vogelnestschaukel und einen Pflasterhof mit Sitzgruppe. Bäume und Hecken wurden gepflanzt.

Gartenarchitekt Peter Grieser aus Urbach hat die Spielelandschaft geplant. Die Bauarbeiten hat die Gmünder Firma Peter Zuschlag durchgeführt. Die Kosten für die Planung betrugen rund 13 000 Euro, die Landschaftsbauarbeiten rund 50 000 Euro, die Spielgeräte der Firma Heinzmann rund 34 000 Euro. Für Bänke gab die Stadt rund 2000 Euro aus, sodass Gesamtkosten von rund 99 000 Euro zusammenkamen.

Bettringens Ortsvorsteher Karl-Andreas Tickert und Ortschaftsrätin Elena Riesel freuen sich – zusammen mit den Kindern – über den aufgewerteten Spielplatz.

Zurück zur Übersicht: Bettringen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL