Vergessene Bratwürste auf dem Herd lösen Feuerwehreinsatz aus

+
Symbolbild

Die Feuerwehr rückt mit 23 Einsatzkräften an.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen. Mit 23 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen ist die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd am Dienstagabend gegen 22 Uhr in die Heubacher Straße zu einem vermeintlichen Brand ausgerückt. Laut Polizei stellte sich vor Ort jedoch rasch heraus, dass ein 51-Jähriger lediglich ein Paar Bratwürste auf dem Herd vergessen hatte. Nachdem die Küche gut durchgelüftet worden war, rückten Feuerwehr und die Besatzung eines Rettungswagens, die ebenfalls vor Ort waren, wieder ab.

Zurück zur Übersicht: Bettringen

Mehr zum Thema

Kommentare