Guten Morgen:

Brumm, brumm

+
jan Sigel

Jan Sigel versichert, dass er nicht in die Psychiatrie gehört.

Er ist einfach ein Geschoss. Jedes Mal, wenn ich ihn sehe, steigt in mir das Verlangen. Ich. Muss. Ihn. Haben. Geile Kurven. Schnittiges Hinterteil. Böser Blick. Ich spreche natürlich von meinem Traumauto. Ein Mercedes. Nur kann ich ihn mir einfach nicht leisten. Schon mehrere Male habe ich mir mein Traumauto mit dem Stern online beim Händler zusammengestellt. Natürlich eine AMG-Version. Mit Mountaingrau-metallic-Lackierung. Und, und, und. Leider enden meine Träumereien am Computer immer gleich: Beim Anblick des fertig zusammengestellten Autos leuchten meine Augen – einfach perfekt! Mit Blick auf den Preis muss ich allerdings weinen. Leider viel zu teuer. Leisten kann ich mir aktuell eher nur einzelne Teile. Die Reifen vielleicht. Oder das Lenkrad… . Wenn Sie also demnächst auf der Straße einen erwachsenen Mann mit einem Lenkrad in der Hand sehen, der mit dem Mund Motorengeräusche macht: Rufen Sie nicht gleich in der Psychiatrie an. Er ist nicht verrückt. Wirklich nicht. Mehr war finanziell einfach nicht drin. Brumm, brumm.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare