CORONA-Pandemie Der Inzidenzwert im Kreis sinkt auf 145

  • Weitere
    schließen

843 positive Corona-Fälle sind dem Landratsamt derzeit im Ostalbkreis bekannt. Das sind 205 weniger als am Freitag, als das Landratsamt zuletzt aktuelle Zahlen meldete.

843 positive Corona-Fälle sind dem Landratsamt derzeit im Ostalbkreis bekannt. Das sind 205 weniger als am Freitag, als das Landratsamt zuletzt aktuelle Zahlen meldete. Der Inzidenzwert im Ostalbkreis sinkt ebenfalls – von 169 am vergangenen Freitag auf aktuell 145 (-24). Die Zahlen für den Ostalbkreis seit Beginn der Pandemie: Fälle insgesamt: 5214 (+118) Davon wieder gesund: 4296 Verstorbene: 75 Folgende Städte und Gemeinden im Raum Schwäbisch Gmünd meldeten am Montag Infektionen: Schwäbisch Gmünd (222/-47), Abtsgmünd (10), Alfdorf (16/-2), Bartholomä (10/+1), Böbingen (2), Durlangen (3/-2), Eschach (2), Essingen (16), Göggingen (3), Gschwend (50/-3), Heubach (31/-22), Heuchlingen (5/-1), Iggingen (6/-1), Leinzell (8/+1), Lorch (18/-2), Mögglingen (29/-3), Mutlangen (22/-8), Obergröningen (2), Schechingen (6/-2), Spraitbach (7/-4), Täferrot (2) und Waldstetten (11/-6) – weitere 61 (+10) Infektionen sind noch keiner Stadt oder Gemeinde zugeordnet. Aktuell gibt es im gesamten Ostalbkreis keine Stadt und keine Gemeinde, in denen nicht mindestens eine infizierte Person lebt.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL