Guten Morgen

Das Kind hat viele Namen

  • Weitere
    schließen

Andrea Grötzinger bedankt sich für die vielen, vielen E-Mails!

Sie erinnern sich? Vor ein paar Tagen stand an dieser Stelle die Frage nach dem "Teil" ohne Namen. Im Alltag begegnen uns immer wieder Dinge, von denen wir gar nicht wissen, wie sie eigentlich heißen. Oft nennen wir sie dann nur "Dings" oder "Teil". So auch jenes, das man benutzt, um Verstopfungen durch Unterdruck zu lösen. Über 30 Leserinnen und Leser haben mir ein Lächeln nach dem anderen beschert!

"Klosauger, Stempfel, Saugnapf, Ploppstock, Klostampf, Stops, Verstopfungsbeheber, Pömpel, Klostopfer, Mupf, Pumpex, Saugdrücker, Saugstopfer und Stopfer", das waren die gängigsten Bezeichnungen. Installateure nennen es einfach "Pumpfix." Ich mag mir allerdings das Gesicht meiner Nachbarin nicht vorstellen, wenn ich sie telefonisch um eine "Saugglocke" gebeten hätte. Oder um eine "Hebamme"...

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL