Guten Morgen

Der frühe Vogel und die Trödelei

  • Weitere
    schließen

Andrea Grötzinger über die sicherlich kostbarste Zeit des Tages

Verschlafen? Ich? Niemals! ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal wirklich so verschlafen habe, dass es irgendjemand gemerkt hätte. Meist bin ich diejenige, die den Wecker weckt. Und trotzdem schaffe ich es, das eine oder andere Mal zu spät im Büro aufzutauchen. Mal ist es der Sonnenaufgang, der einfach so schön ist, dass ich ihn zu Ende genießen muss. Ein anderes Mal entdecke ich in einer Schublade längst vergessene Dinge, die mich nostalgisch abschweifen lassen. Aber wie soll man das im Büro erklären? Zugegeben, auf die Frage "Sag mal, wo kommst Du denn her?" ist die Antwort "Aus Schlumpfhausen bittesehr!" etwas lausig. Dem Kollegen, der ganz entrüstet erklärt, dass er mich schon überall gesucht habe, vermittle ich, dass gute Mitarbeiter eben schwer zu finden sind. In den meisten Fällen ist es durchaus aber so, dass ich in der Zeitung morgens so viel entdecke, wovon ich mich nicht loseisen kann. Das Verständnis aller Kollegen und Vorgesetzten ist mir dann gewiss! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine ausdauernde Montagslektüre!

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL