1. Startseite
  2. Ostalb
  3. Schwäbisch Gmünd

Der Sonderverkauf ermöglicht Spenden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Müller

Kommentare

Spende für die Weihnachtsaktion.
Spende für die Weihnachtsaktion. © Tom

Jan-Christian Bauer unterstützt die Demenzstiftung und die warme Stube.

Schwäbisch Gmünd. „Für uns war der Sonderverkauf ein Mega-Erfolg“, sagt Geschäftsführer Jan-Christian Bauer von der Firma Hermann Bauer junior Kollektion GmbH. Er und sein Team haben nach zwei Jahren Coronapause wieder ihre Firmenräume auf dem Gügling geöffnet und den Besuchern unter anderem Dekoartikel wie Windlichter, Glitzer-Weihnachtsbäumchen, Rentiere und Sterne angeboten. Viele nahmen die Gelegenheit wahr und deckten sich ein mit Geschenken für sich selbst und für andere. „Die Stimmung war super“, sagt Jan-Christian Bauer. Und betont: „Wir möchten uns bei allen Besuchern ganz herzlich für ihren Einkauf bedanken.“ Denn dadurch haben sie Spenden für gute Zwecke hier vor Ort möglich gemacht. So gehen nun 1500 Euro an die Demenzstiftung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und 1000 Euro an die Tagespost-Weihnachtsaktion für die warme Stube. „Das zeugt von extremer Großzügigkeit“, sagt Demenzstiftungspräsidentin Irene Meixner, die gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Franz Xaver Pretzel und der stellvertretenden Kreisgeschäftsführerin Melanie Dorn zur Spendenübergabe auf den Gmünder Weihnachtsmarkt gekommen ist.

Auch Inge Pfeifer und Wolfgang Schmidt vom Organisationsteam der warmen Stube danken Jan-Christian Bauer herzlich. Bei der warmen Stube gibt es jeden Freitag ab 12 bis 14 Uhr im Franziskaner einen Eintopf mit Getränken. Und das kostenlos für die Besucher. Daher ist das Angebot auf Spenden angewiesen. Nun hat sich Jan-Christian Bauer bereiterklärt, für die Besucher der warmen Stube am Freitag, 23. Dezember, zudem kleine Präsente zu spenden – um ihnen so eine Weihnachtsfreude zu machen.⋌Julia Müller

Auch interessant

Kommentare