Die GT lädt Alltagshelden in Brauerei ein

  • Weitere
    schließen

Führung und Verkostung gewähren spannende Einblicke in die Braukunst und neue Trends beim Bier.

Schwäbisch Gmünd / Heubach. Dies ist ein besonderer Leckerbissen. Eine seltene Gelegenheit: Die Gmünder Tagespost, die Kreissparkasse Ostalb und die Hirschbrauerei Heubach laden Helfer, Retter, Ehrenämtler am kommenden Donnerstag, 26. April, um 16 Uhr zur Brauereiführung und Vesper mit Bierverkostung ein. Sie engagieren sich ehrenamtlich. Bei der Feuerwehr, bei einem Rettungsdienst, in einem Verein. Sie leisten damit wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft. Dafür wollen die Kreissparkasse Ostalb und die Gmünder Tagespost Danke sagen. Wir haben dies mehrfach schon getan. Mit Freikarten für ein Spiel des VfR Aalen. Mit Karten fürs Gmünder Turmtheater. Dieses Mal ist die Heubacher Hirschbrauerei im Boot. Die Ehrenämtler erfahren dabei, wie Bier gebraut wird. Welche Produkte dafür verwendet werden. Was der Unterschied zwischen einem Weizen und einem Pils ist. Welche Trends es in der Braukunst gibt. Was Craft Beer ist. Und weshalb, ja, Bananen im Bier sein können. Sie haben Feuer gefangen? Also, auf geht's, anmelden. Und: beeilen. Denn die Zahl der Plätze ist begrenzt. Und etliche Anmeldungen liegen schon vor. Wie's geht: schnell eine Mail schicken an "ehrenamt@sdz-medien.de, Stichwort: Brauerei GD. Jeder angemeldete Ehrenamtler darf eine Begleitperson mitbringen. Viel Glück. Und wenn's geklappt hat: Prost!

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL