Die Pläne für den Gleispark und das Hardt

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Der Bau- und Umweltausschuss berät am Mittwoch über Fahrradstraßen und vieles mehr.

Schwäbisch Gmünd. Um die Einrichtung von Fahrradstraßen in Schwäbisch Gmünd geht es in der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses des Gemeinderats am Mittwoch, 28. April, die viele Punkte auf der Tagesordnung hat. So thematisieren die Stadträte unter anderem die geplante Neuansiedlung der Büro- und Produktionsstätten der Uhrenmanufaktur Qlocktwo auf dem Gleispark-Areal an der Nepperbergstraße. Dort soll ein Quartier für Arbeiten, Wohnen und Freizeit entstehen. Die Stadträte entscheiden, ob die Verwaltung die weiteren Vorbereitungen für eine ganzheitliche Quartiersentwicklung für dieses Gebiet treffen soll.

Auch der Gewerbe- und Industriepark Gügling ist Thema bei der Sitzung. Konkret geht es um die Satzung für den Bebauungsplan „Gügling Nord IV“, der sich östlich an „Gügling Nord III“ anschließen soll. Das Gebiet „Gügling-Nord IV“ soll für rund 3,2 Millionen Euro erschlossen werden. Enthalten sind dabei neben dem Straßenbau Kanalarbeiten, die Straßenbeleuchtung und ein Regenklärbecken. Auch darüber berät der Ausschuss.

Freizeitpark auf dem Hardt

Zudem befassen sich die Stadträte mit den Plänen für den Familien- und Freizeitpark auf dem Hardt, der laut Stadtverwaltung der „kleine Bruder“ des Landschaftsparks Wetzgau werden soll. Geplant sind unter anderem ein Multifunktionsfeld mit Basketballkörben und Gorodki-Wurfzone. Für Skating- und Rollschuhlauf ist ein Roll- und Bewegungsfeld vorgesehen. Bei den Bauarbeiten soll auch das Gelände modelliert werden. Dabei soll ein Asphaltweg, der mitunter für Rollatoren geeignet ist, als Verbindung von der Barnsleyer Straße zum Waldrandweg im Norden entstehen.

Weitere Themen sind die Internetanbindung für die Neubaugebiete Strutfeld in Bargau, Unterm Bilsen in Weiler und Holder in Großdeinbach, die Erschließung des Baugebiets Gmünder Feld III in Herlikofen und die Erschließung des Baugebiets Teckstraße Süd in Hussenhofen. Am Ende der Ausschusssitzung gibt die Stadtverwaltung einen Ausblick auf künftige Bauvorhaben. jul

Die Sitzung des Bau- und Umweltausschusses beginnt am Mittwoch, 28. April, um 16 Uhr im Peter-Parler-Saal des Congress-Centrums Stadtgarten. Bürger dürfen daran teilnehmen.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL