Durchfahrt in Maitis eingeschränkt

  • Weitere
    schließen

Belagseinbau in der Gmünder Straße in Maitis. Start ist bereits am Montag, 30. November. Betrifft auch Anlieger.

Göppingen-Maitis. Bei der Sanierung der Ortsdurchfahrt Maitis zwischen dem Kreisverkehr und dem Beutentalweg erfolgt der Einbau der Asphaltdeckschicht. Das teilt die Stadtverwaltung Göppingen mit. Voraussichtlich am Dienstag, 1. Dezember, und am Mittwoch, 2. Dezember, wird in der Ortsdurchfahrt Maitis die neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Bauabschnitt 1 beginnt an der Einmündung der Kreisstraße 1405 von Wäschenbeuren in Richtung Radelstetten. Hier wird bereits am Montag, 30. November, nachmittags der Haftkleber aufgebracht. Ein Befahren ist danach nicht mehr möglich. Dies betrifft alle Anlieger, auch die Feuerwehr, den Kindergarten, das Bezirksamt mit Dorfgemeinschaftshaus und die Bewohner des Friedhofweges.

Bauabschnitt 2 beginnt am Mittwoch, 2. Dezember, vom Bezirksamt in Richtung Kreisverkehr/Lenglingen. Die Ortsdurchfahrt in Richtung Radelstetten ist dann wieder frei. Der Verkehr an der Einmündung der Kreisstraße aus Wäschenbeuren wird mit einer Ampel geregelt.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL