Geistlicher Impuls

Ein Gefühl von Sicherheit

  • Weitere
    schließen

"Endlich wieder bummeln!", so titelt die Presse diese Woche und berichtet über glückliche Kunden. Der Rubel rollt, die Wirtschaft atmet auf und die Menschen mit ihr.

"Endlich wieder bummeln!", so titelt die Presse diese Woche und berichtet über glückliche Kunden. Der Rubel rollt, die Wirtschaft atmet auf und die Menschen mit ihr. Etwas kaufen, das gibt uns das Gefühl, wir haben etwas in der Hand: Erst das Geld, dann die Ware. Zugleich erlebe ich aber auch etwas anderes: Ich bin Entscheider, ich wähle aus, ich zahle, ich besitze. Das gibt mir Sicherheit in Zeiten, in denen viele von uns das Gefühl haben, andere entscheiden über unser Leben, täglich, bis hinein in die persönlichsten Bereiche. Ich entdecke in den Herausforderungen des Alltags, dass Kaufen etwas ist: Geld verschafft mir Zugang zu Waren-Werten und so erlebe ich mich als wertvoll. Plötzlich verstehe ich all meine sinnlosen Ramschkäufe, die das Gefühl einer inneren Leere füllen sollen. Jesus Christus hat dazu eine klare Ansage. Er sagt: "Denn was hilft es dem Menschen, die ganze Welt zu gewinnen und Schaden zu nehmen an seiner Seele?" (Markus 8,36) Harte, aber wahre Worte: Niemand kann sich wertvoll machen. Was dann: Das Geschenk der Gotteskindschaft schenken lassen und daraus zu leben. Pfarrer Thomas Adam

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL