Eine Institution schließt ihre Pforten

+
Schließung katholische Pfarrbücherei

Warum die katholische Pfarrbücherei in Schwäbisch Gmünd nun geschlossen ist.

Schwäbisch Gmünd. Ein wenig melancholische Stimmung lag über dem letzten Arbeitstreffen mit gemeinsamem Mittagessen bei dem Team der Damen der katholischen Pfarrbücherei in Schwäbisch Gmünd, die nun am Münsterplatz ihre Pforten geschlossen hat. Damit geht eine sehr lange Tradition zu Ende, denn bereits im Jahr 1853 nahm die damalige katholische Volksbücherei ihren Dienst auf. Nach dem Ortswechsel vor einigen Jahren vom Franziskaner auf den Münsterplatz war die Pfarrbücherei noch präsenter im öffentlichen Leben. Dennoch gingen die Ausleihen in den vergangenen Jahren sehr zurück und das Team möchte nun geschlossen in den Ruhestand gehen.

Präses Dekan Robert Kloker bedankte sich für den Einsatz der Pfarrbücherei-Damen über viele Jahrzehnte hin mit einem Blumengruß. Bei der letzten Zusammenkunft konnten auch noch Ehrungen vorgenommen werden. Die silberne Ehrennadel des katholischen Verbandes der Pfarrbüchereien in der Diözese Rottenburg Stuttgart erhielten Waltraud Strobel und Edeltraud Wichard, die goldene Ehrennadel Claudia Crummenauer und Edeltraud Schumacher.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare