Guten Morgen

Er zünselt munter weiter

  • Weitere
    schließen

Bea Wiese über Schmetterlinge und Schädlinge

Kennen Sie den Birkenspanner? Der kleine Schmetterling im England des 19. Jahrhunderts ist für Biologen ein Phänomen. Innerhalb weniger Jahre wechselte er seine Flügelfarbe. Von hell auf dunkel. Der Anlass: Die Birkenstämme, auf denen er sich bevorzugt aufhielt, wurden wegen der enormen Luftverpestung durch Industrieschlote immer dunkler. Da stach der helle Schmetterling seinen Fressfeinden, den Vögeln, ins Auge wie die signalrote Kirsche auf der Sahnetorte. Also half Mutter Natur nach und ließ den bisher weißen zum unauffällig dunklen Schmetterling mutieren. Eine ähnliche Mutation macht gerade auch der Buchsbaumzünsler durch, fürchtet meine Freundin. Sie hat diesem fiesen Schädling in ihrem Garten den Garaus gemacht, indem sie ihm das Futter entzog. Sprich, den Buchsbaum komplett rodete und aus dem Beet verbannte. Doch der Zünsler pfeift drauf und zünselt munter weiter. Gestern hat sie ihn auf der künstlichen Buchsbaumkugel entdeckt. Vielleicht mutiert er jetzt zum Plastikfresser und übernimmt demnächst die Weltherrschaft?

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL