Erste Wagemutige ziehen ihre Bahnen im Gmünder Bud-Spencer-Bad

  • Weitere
    schließen
+
Foto: Jan-Philipp Strobel

Freibad Wie fast überall, sind auch im Gmünder Bud-Spencer-Bad derzeit „die drei G“ entscheidend. Seit Samstag ist das Freibad in die neue Saison gestartet, rein kommt aber nur, wer entweder geimpft, (negativ) getestet oder (nachweislich) genesen ist. Auch weil das Wetter noch eher so lala war, hielt sich der Besucheransturm am Samstag in Grenzen. Nur vereinzelte Schwimmer zogen ihre Bahnen.

Eine kostenlose Teststation steht Kunden direkt am Eingang von Montag bis Sonntag ab 7.30 Uhr bis 19 Uhr zur Verfügung. Das Schnelltestzentrum geht an diesem Montag, 31. Mai, in Betrieb. Zunächst können Tickets bis zu drei Tagen im Vorfeld gebucht werden. Sobald die Inzidenzzahlen stabil unter 100 bleiben, können Eintrittskarten bis zu sieben Tage im Voraus gebucht werden. Das Ticket erhält der Kunde per E-Mail und kann es ausdrucken oder per QR-Code mit dem Handy am Eingang einscannen. Foto: jps

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL