Erster Freibad-Sprengel tagte in Schechingen

  • Weitere
    schließen
+
Der Freibad-Sprengel traf sich in Schechingen.

Austausch über Corona, Fördervereine und den Betrieb von Freibad-Kiosken.

Schechingen. Auf Einladung von Bürgermeister Stefan Jenninger trafen sich kürzlich die Vertreter von sieben Kommunen mit Freibädern zum ersten Freibad-Sprengel im Freibad Schechingen.

Ziel des Treffens war ein interkommunaler Erfahrungsaustausch zu den spezifischen Anforderungen und Fragestellungen rund um das Thema Freibäder. Im Mittelpunkt der Beratungen standen hierbei die bevorstehenden Öffnungen und die damit verbundenen Hygienemaßnahmen und Besucherregelungen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Auch die Möglichkeiten für gegenseitige Personalunterstützungen wurden diskutiert. Darüber hinaus wurden Erfahrungen mit Freibadfördervereinen und dem Betrieb von Freibadkiosken erörtert.

Die Teilnehmer waren sich einig, dass der Sprengel einen Mehrwert für alle Teilnehmer bringt und der Erfahrungsaustausch zukünftig regelmäßig stattfinden soll.

Regelmäßig geplant

Als Gastgeber für den zweiten Freibadsprengel im Oktober hat sich die Stadt Neresheim mit dem Freibad Kösingen angeboten.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL