Frage der Woche

Frage der Woche: Wie begrüßen Sie sich in Corona-Zeiten

  • Weitere
    schließen
+
-

: Die Gmünder Tagespost fragte Passanten, wie sie sich derzeit begrüßen und ob sie denken, dass sich diese Begrüßungsformen durch die Pandemie langfristig verändern.

Herbert Müller (49), Selbstständiger aus Heubach:

"Vermutlich wird die aktuelle Situation Spuren hinterlassen. Ich glaube, dass sie weniger herzlich und distanzierter bleiben werden, das finde ich aber in Ordnung so. Momentan versuche ich alles auf Abstand zu machen und den Kontakt so gering wie möglich zu halten, beispielsweise indem man sich die Faust gibt."

Luzia Funk (71), Hausfrau aus Gmünd:

"Momentan bin ich sehr vorsichtig und begrüße alle mit Abstand. Am besten funktioniert das mit einem Kopfnicken, einem netten Blick oder auch ein paar freundlichen Worten. Ich glaube, dass die Menschen nach dieser Zeit wieder aufeinander zugehen werden. Zurzeit leidet das soziale Verhalten stark."

Jürgen (65) und Regine (52) Kugler, Versicherungskaufmann /-frau aus Weinstadt:

"Durch die Lage hat man keine andere Möglichkeit, als auf nette Worte umzusteigen, das ist nun mal leider so. Bei vielem glauben wir, dass das Verhalten auch nach der Pandemie beibehalten wird, so werden die Handschläge wohl reduziert werden."

Kati Johrend (48), Hausfrau aus Hussenhofen:

"Eigentlich hat sich für mich bis auf den Abstand beim Begrüßen nicht viel geändert. Diesen versuche ich mit Worten zu kompensieren. Ich kann nicht wirklich einschätzen, wie sich die Situation entwickeln wird, aber ich fände es schön, wenn alle wieder zu alten Mustern zurückfinden würden."

Josef Latzko (74), Industriemeister aus Göggingen:

"Ich glaube, dass wir uns zu einer Ellenbogengesellschaft entwickeln, in der sich nur mit der Faust oder dem Ellenbogen begrüßt wird. Auf diese Weise begrüße ich momentan. Nach der Pandemie werde ich situationsbedingt entscheiden, wie ich die Menschen begrüße. Das Händeschütteln vermisse ich."

Laura Kedves

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL