Frage der Woche: Wie beurteilen Sie die Wintersportangebote in der Region?

+
Frage der Woche
  • schließen

Die GT fragte Passanten in der Gmünder Innenstadt, ob sie an Wintersport interessiert sind und ob sie das Angebot diesbezüglich in der Umgebung als ausreichend empfinden.

 

Hilde Wellnitz (57), Bäckereifachverkäuferin aus Gmünd:

Hilde Wellnitz

In den Wintermonaten gehe ich mit meinen Enkelkindern gerne Schlittenfahren oder auf der Eislaufbahn auf dem Marktplatz Schlittschuhlaufen. Manchmal schaue ich ihnen auch beim Skifahren in Bartholomä zu. Ich finde, dass das Angebot in der Region toll ist, für mein Empfinden reicht es auf jeden Fall aus und es ist für jeden etwas dabei.“

Hilde Wellnitz

 

Ursula Heilig (69), Rentnerin aus Großdeinbach:

Ursula Heilig

Wenn es die Wettersituation zulässt gehe ich im Winter gerne laufen. Ansonsten bin ich eigentlich keine Wintersportlerin, ich finde es aber super, dass es zum Beispiel die Eislaufbahn in Gmünd gibt. Meine Tochter sitzt im Rollstuhl, deshalb können wir die Eislaufbahn leider nicht nutzen, aber grundsätzlich gibt es vor allem in Bartholomä ein tolles Angebot.“

Ursula Heilig

 

Angelika Lang-Weber (73), Lehrerin aus Schwäbisch Gmünd:

Angelika Lang-Weber

Vor allem für die Kinder finde ich es wunderbar, dass es die Eislaufbahn gibt. Ich selber betreibe keinen Wintersport, aber ich schaue ihn mir gerne an. Wenn die Schneesituation es zulässt, gibt es hier einiges, das man machen kann. Man kann zum Beispiel Wandern und Langlaufen gehen oder ein wenig abfahren.“

Angelika Lang-Weber

 

Hildegard Weiß (68), Hausfrau aus Rudersberg:

Hildegard Weiß

Mittlerweile betreibe ich keinen Wintersport mehr, aber früher hat mich die Thematik sehr interessiert. Damals bin ich Ski gefahren und war langlaufen. Ich spaziere immernoch total gerne in Winterlandschaften, das finde ich sehr schön. Schlittschuh bin ich nie gelaufen, aber das hätte mir mit Sicherheit auch total viel Spaß gemacht.“

Hildegard Weiß

 

Jürgen Groiß. Rentner aus Leinzell

Jürgen Groiß

Aufgrund der aktuellen Coronasituation betreibe ich keinen Wintersport, aber normalerweise macht mir das sehr viel Spaß. Ich fahre zum Beispiel Alpinski und Schlittschuh, aber dafür fahre ich meistens ins Allgäu und teilweise nach Österreich. Ich finde es nicht angebracht, dass es sowas wie die Eislaufbahn trotz Corona gibt.“

Jürgen Groiß

 

 

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare