Fragen zum Klimaschutz

  • Weitere
    schließen

"Fridays for future" Ostalb fragt Kandidierende.

Ostalbkreis. Aktivisten von "Fridays for future" Ostalb haben in zwei Livestreams Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl befragt. Zunächst aus dem Wahlkreises Aalen, teilgenommen haben Alexander Asbrock (Bündnis 90 Die Grünen), Carola Merk-Rudolph (SPD), Justin Niebius (Die Linke), Christof Haberl (Klimaliste) und Anne Lobecke (Volt).

Vom Wahlkreis Schwäbisch Gmünd ließen sich Martina Häusler (Bündnis 90 Die Grünen), Jakob Unrath (SPD), Christian Zeeb (Die Linke) und Martin Rust (Klimaliste) Fragen stellen.

Die Fragen bezogen sich auf Klima- und Umweltschutz und zielten auf Themen wie Klimaneutralität, Autoindustrie oder Landwirtschaft ab. In beiden Livestreams waren sich die Teilnehmenden einig, dass dringend etwas für mehr Klimaschutz getan werden muss; die Ansätze, wie das zu erreichen ist, waren aber unterschiedlich. Die Livestreams findet man auf dem Youtube-Kanal von Fridays for Future Baden-Württemberg.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL