Frauen arbeiten 69 Tage umsonst

  • Weitere
    schließen

Frauen aus dem Ostalbkreis über Möglichkeiten, Lohnlücken zu schließen.

Aalen. Der Equal Pay Day ist an diesem Mittwoch, 10. März. Was bedeutet dieser Tag? Frauen und Politikerinnen aus dem Ostalbkreis erklären es.

Der Kreisfrauenrat: "Der Equal Pay Day ist der Tag für die gleiche Bezahlung von Mann und Frau. Umgerechnet ergeben sich daraus 69 Tage (19 Prozent von 365 Tagen), die Frauen zum Jahresanfang unentgeltlich arbeiten müssen", so der Kreisfrauenrat.

"Um die Lohnlücke schließen zu können, sind Infrastrukturmaßnahmen und strukturelle Maßnahmen erforderlich, etwa der Ausbau der Kinderbetreuungsangebote, Streichung der Lohnsteuerklasse V, Weiterentwicklung des Ehegattensplittings zu einem Real-Splitting, neue Vollzeit für Frauen und Männer und die Ausweitung der Partnermonate beim Elterngeld", nennt der Kreisfrauenrat als weitere mögliche Maßnahmen.

Asf und Afa: Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (Asf) und die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (Afa) setzen sich gemeinsam für mehr Lohngerechtigkeit für die Frauen ein. "Wenn es in diesen Mini-Schritten weiter geht, werden unsere Enkelinnen noch den Aktionstag begehen müssen. Das kann nicht unser Anspruch sein", betonen die Frauen.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL