Für den Gmünder AGV 1981 ging's hoch hinaus

  • Weitere
    schließen
+
-

Die Allgäuer Berge waren das Ziel der Mitglieder des Gmünder Altersgenossenvereins (AGV) 1981. Von der Talstation in Pfronten ging es wahlweise über die Reichenbachklamm oder via Gondel zur Kissinger Hütte.

Ausflug Die Allgäuer Berge waren das Ziel der Mitglieder des Gmünder Altersgenossenvereins (AGV) 1981. Von der Talstation in Pfronten ging es wahlweise über die Reichenbachklamm oder via Gondel zur Kissinger Hütte. Die elf AGVler bestiegen den Aggenstein und bewanderten den Berg ausgiebig, um schließlich coronagerecht im "Berghaus Allgäu" einzukehren. Beim abendlichen Ausklang tauschten sich die Altersgenossen auch über das bald anstehenden "Gescheit-werden" aus, immerhin beginnt nun der Endspurt für die Vorbereitungen zum 40er-Fest im Jahr 2021. Mit herrlichen Eindrücken im Gepäck machten sich die Altersgenossen auf den Heimweg. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL