Geistlicher Impuls

Fürchtet euch nicht!

  • Weitere
    schließen

Mitten in der Nacht haben die Nachfolger von Jesus Todesangst. Ihr Boot droht bei starkem Seegang unterzugehen. Plötzlich kommt Jesus selbst zu ihnen.

Mitten in der Nacht haben die Nachfolger von Jesus Todesangst. Ihr Boot droht bei starkem Seegang unterzugehen. Plötzlich kommt Jesus selbst zu ihnen. Aber sie erkennen ihn nicht. Sie meinen er sei ein Gespenst. Scheinbar ist ein "Gespensterglaube" plausibler als der Glaube an Jesus Christus und seine Hilfe.

Unser Leben ist manchem Sturm ausgesetzt. Das erleben wir hautnah in diesen turbulenten Zeiten. Viele sind mit heftigen Ängsten im neuen Jahr 2021 unterwegs. Schneller als man denkt droht das Lebensschiff unterzugehen. Niemand hat die Garantie mühelos durchs Leben zu kommen. Doch Jesus spricht mitten in unsere Ängste hinein: "Seid getrost, ich bin's; fürchtet euch nicht." (Markusevangelium 6, 50)

Seine Gegenwart besiegt die Angst. Sein Wort wirkt was es sagt. Gerade in den Stürmen des Lebens will Jesus nahe sein und uns trösten. Wer seine Nähe erlebt und seinen Worten vertraut, braucht sich nicht mehr zu fürchten. Viel Zuversicht und Hoffnung für das Jahr 2021 wünscht Ihnen. Martin Scheuermann, Schönblick

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL