Guten Morgen

Gans geht gar nicht!

  • Weitere
    schließen
+
-

Marie Enßle über Sankt Martin, kulinarische Problemfälle und ein Happy End

Gans geht gar nicht! An Sankt Martin nicht und auch sonst nicht. Also backen wir Martinsgänse aus Teig, weil die seien ja von vorneherein schon tot, also nicht lebendig, wie mir meine siebenjährige Tochter erklärt. Wir basteln Schablonen, wellen Teig und backen, wir verzieren die ohnehin toten Tiere mit Zuckerguss, Augen und bunten Streuseln. Am Ende liegen die leckeren Gänse zum Verzehr bereit. Geht gar nicht! Sind sich beide Kinder einig. Die seien viel zu schön zum essen, sagt mein Sohn, klebt einen "Bitte nicht berühren"-Zettel an den Teller und beide stürzen sich auf die weniger gut geratenen Keksherzen, die wir zusätzlich geformt hatten. Ein leckerer Tag – den ich Ihnen hiermit auch wünsche.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL