Gartenzaun umgefahren

  • Weitere
    schließen

Kreislaufprobleme eines 77-Jährigen haben einen Unfall zur Folge.

Schorndorf. Ein 77-jähriger Mann hat am Freitag gegen 13.15 Uhr auf der Landesstraße 1151 bei Schorndorf einen Unfall verursacht, bei dem der Polizei zufolge Sachschaden von rund 20 000 Euro entstand. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann in Richtung Schorndorf unterwegs, als er vermutlich aufgrund von Kreislaufproblemen nach links von der Fahrbahn abkam.

Dort fuhr er zunächst gegen ein Verkehrsschild, ehe er einen Gartenzaun und einen Strauch umfuhr und erst in einem Gartengrundstück wieder zum Stehen kam. Der Autofahrer blieb dem Polizeibericht zufolge bei dem Unfall unverletzt.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL