Weniger Räte durch Wegzug

  • Weitere
    schließen

Die Sitzzahl in Großdeinbach reduziert sich.

Gmünd-Großdeinbach. Die Sitzzahl im Ortschaftsrat Großdeinbach reduziert sich um einen Sitz. Das ergibt sich aus dem Wegzug von Friederike Boxriker, informierte Großdeinbachs Ortsvorsteher Gerd Zischka in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates. Die Rätin ist aus Radelstetten weggezogen und verliert dadurch ihren Sitz im Ortschaftsrat. Da für den Wohnbezirk Radelstetten/ Ziegerhof kein Ersatzbewerber gewählt wurde, bleibt Boxrikers Sitz gemäß Gemeindeordnung unbesetzt.

Der Ortschaftsrat hat in der Sitzung außerdem die Straßennamen im Wohngebiet Holder II beschlossen. Der westliche Bereich trägt nun den Namen "Am Schelmenwald", während der Straßenbereich angrenzend an das Wohngebiet Holder I "An den Pfaffenwiesen" heißt.

Außerdem stimmten die Räte dafür, dass die Bücherei "Schmökerei" einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro erhält. Rund 60 Euro entfallen dabei auf die Kosten für einen Spuckschutz. Das restliche Geld wird die 2004 eingerichtete Bücherei für die Anschaffung neuer Bücher verwenden.

Zurück zur Übersicht: Großdeinbach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL