Guten Morgen:

Hämorrhoiden und Knoblauch

+
Andrea Grötzinger

Andrea will nicht hören und wissen

Sommer, Sonne, Büro. Um das zu vereinen oder wenigstens in Einklang zu bringen, ist es sehr wertvoll, bei offenem Fenster arbeiten zu können. Wir hier in der Schmiedgasse sind diesbezüglich sehr stressresistent. Unzählige Autos, manche mehrmals hintereinander. Einige Kollegen erkannten den Fahrer und das Fahrzeug teilweise schon am Musikgeschmack. Schlager, Hardrock, Volksmusik, orientalische Klänge, alles haben wir tagtäglich gehört. Bis vor drei Wochen. Die Fahrzeuggeräusche der neuen Fußgängerzone sind stark zurückgegangen. Jetzt sitzen, gehen und stehen dort sehr viele Menschen. Von morgens bis abends. Mir gefällt dieses neue Treiben. Ich weiß nämlich jetzt auch, dass der Herbert keinen Knoblauch in der Soße mag, weil er da immer so Durst bekommt. Und dass die Hämorrhoiden bei Grete schon viel besser geworden sind.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL

Kommentare