Hausbewohner randaliert - Spezialeinsatzkommando überwältigt 35-Jährigen

+
Smbolbild

Polizeieinsatz in Böhmenkirch am Samstagnachmittag

Böhmenkirch. Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Samstag gegen 15.10 Uhr zwischen zwei Hausbewohnern in Treffelhausen. Ein 36 Jahre alter Mann wurde dabei durch eine abgebrochene Glasflasche leicht verletzt. Als die Beamten des Polizeireviers Geislingen eintrafen, hatte sich der 35-jährige Randalierer in sein Zimmer zurückgezogen. Er reagierte nicht auf die Ansprache der Polizisten. Stattdessen zerschlug er eine Glasflasche auf seinem Kopf und warf Teile davon in Richtung der Beamten. Ein alarmiertes Spezialeinsatzkommando drang daraufhin in das Zimmer des Mannes ein und nahm ihn vorläufig fest. Zur Versorgung seiner selbst zugefügten Wunden brachte ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus. Dort wurde ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen. Den 35-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare