HBG-Schüler sind begeistert von der englischen Gastfreundschaft und Durdle Door

+
Englandsprachreise der Klassenstufe 10 des HBG

Schüleraustausch 50 Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse des Hans-Baldung-Gymnasiums (HBG) haben England besucht. Nach einer 20-stündigen Busfahrt erreichten sie Bournemouth, wo sie bei Gastfamilien untergebracht waren, um auch abseits des Unterrichts und Ausflügen ihre Sprachkenntnisse zu schärfen. Auf dem Programm standen eine Tagesausfahrt nach Oxford, London und eine Südküstentour.

Jede Tour wurde dabei von unterhaltsamen Reiseleitern begleitet, die den Gymnasiasten die Schönheit der Insel nahe brachten. Bei der Südküstentour blieben vor allen Dingen die Portland Stones in Erinnerung. Beeindruckend war für die 50 Schüler aber auch Durdle Door, eine natürliche Felsbrücke aus Kalkstein, die von der UNESCO sogar als Weltnaturerbe ausgezeichnet ist. Montag- bis Donnerstagvormittag verbesserten die Jugendlichen ihr Englisch in möglichst leistungshomogenen, kleinen Klassen von maximal 15 Schülern an der Cavendish School. Mit einem Karaoke- und einem Bowlingabend wurden die erfüllenden Tage jeweils spaßig abgerundet. ⋌Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare