Zur Person

Helmut Geiger feiert seinen 60.

+
1. Vorsitzender des TSGV Rechberg 60

Helmut Geiger ist als „Ur Rechberger“ seit Jahrzehnten innerhalb der Ortschaft Rechberg und im TSGV Rechberg aktiv. Nun feierte er seinen 60. Geburtstag

Gmünd-Rechberg.Als Kind begann er 1969 in der Fußballjugend des TSGV und war schon von frühester Kindheit an ein begabter Fußballspieler. Im Alter von 17 Jahren wurde er in der ersten Mannschaft des TSGV Rechberg eingesetzt. Er war bereits weit über 45 Jahre alt, als er sich als Spieler aus den aktiven Mannschaften zurückzog.

Bereits Ende der 70er-Jahre wurde Helmut Geiger als Vertreter der Fußballabteilung in den Ausschuss des Vereins gewählt, bis er ab 1991 als Abteilungsleiter die Fußballabteilung über 30 Jahre leitete. Anschließend übernahm er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Es folgte 2015 die Wahl zum Vorsitzenden des TSGV Rechberg. Sowohl als Fußballer wie auch als Vereinsfunktionär ist und war Helmut Geiger ein vorbildlicher, fairer und kameradschaftlicher Sportsmann.

Auch kommunalpolitisch war Helmut Geiger aktiv: Von den Rechbergern wurde er 1999 in den Ortschaftsrat gewählt, dem er bis heute angehört. Seit 2014 ist er stellvertretender Ortsvorsteher und gestaltet seitdem die Ortspolitik maßgeblich mit. Bei der Kommunalwahl 2019 wurde Helmut Geiger zudem als Vertreter des Ortsteils Rechberg in den Gemeinderat der Stadt Schwäbisch Gmünd gewählt.

Beruflich trat er im Jahr 1979 bei der Polizei des Landes Baden-Württemberg ein und versieht seit seiner Ausbildung seinen Dienst beim Polizeirevier Eislingen. Helmut Geiger ist seit 1983 verheiratet, hat zwei Töchter und vier Enkel.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL

Kommentare