„Herzenswege“ startet Gutschein-Aktion

+
Gutschein-Aktion bei Herzenswege

Dank zahlreicher Spenden kann Verein ältere, bedürftige Menschen unterstützen.

Schwäbisch Gmünd. „Wir wollen rasch handeln, denn die finanzielle Situation ist für die von uns betreuten Senioren schwierig.“ Mit diesen Worten umreißt Bärbel Blaue, Vorsitzende des Herzenswege-Vereins, den Anlass für die gestartete Hilfsaktion.

Konkret geht es um den Versand von Einkaufsgutscheinen, die den momentan beim Verein registrierten Personen in diesen Tagen per Post zugestellt werden. „In einem ersten Schritt berücksichtigen wir etwa 50 geimpfte ältere Menschen mit einem Gutschein in Höhe von jeweils 50 Euro,“ ergänzt Evi Ulmer, die sich von Anfang an beim Projekt Herzenswege engagiert. Aufgrund von zahlreichen Spenden können die Aktiven des nun als „e.V.“ tätigen Vereins diese spontane Aktion umsetzen. Insgesamt haben Vereinsmitglieder bei Supermärkten und Discountern Gutscheine im Gesamtwert von 5000 Euro erworben, die nun den entsprechenden und geimpften Gmünder Bürgerinnen und Bürgern zugesandt werden. Mit dieser Aktion versuchen die Herzenswege-Helfer einer auch für die Stauferstadt dramatischen Entwicklung ein Stück weit entgegenzuwirken. „Bei den Sonderprogrammen der Bundesregierung in der derzeit schwierigen Situation scheinen verschiedene Gruppen, besonders auch Senioren, nicht richtig in den Blick genommen zu sein,“ erläutert Susanne Will-Paar die Grundeinstellung des Vereins. Sie weiß, wovon sie spricht. Denn sie erfährt wöchentlich in den Herzenswege-Sprechstunden von den Sorgen und Nöten der Senioren, die als Altersrentner und -rentnerinnen ab 63 zum Beispiel auf Grundsicherung oder Wohngeld angewiesen sind. Hier hilft Herzenswege seit der Gründung vor über fünf Jahren unkompliziert und ohne bürokratischen Aufwand.

Auch aufgrund der schwieriger gewordenen Situation im Gmünder Tafelladen hat sich der Verein für den Weg dieser Einkaufsgutscheine entschieden. Dabei wird das Hilfsangebot keine Eintagsfliege sein. „Dieser Gutscheinversand ist gleichsam der erste Schritt, mit dem wir für den laufenden Juli eine Unterstützung bieten wollen,“ beschreibt die Vorsitzende die Aktion. Für die Monate August und September werde es weitere Gutscheine geben, die dann persönlich in der Sprechstunde (dienstags von 13 bis 15 Uhr, Spitalgebäude, 1. Etage, Zimmer 1.47) abgeholt werden können.

Gutschein-Aktion bei Herzenswege

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare