Hunde sollen nicht auf Sportflächen

  • Weitere
    schließen
+
Hunde sollen nicht auf Sportflächen.

Ausschüsse beraten am Mittwoch Änderung der Polizeiverordnung und weitere Punkte.

Schwäbisch Gmünd. Hunde sollen künftig nicht mehr auf die Sportfläche von Gmünder Sportplätzen dürfen. Über die dafür und für andere Punkte von der Verwaltung vorgeschlagene Änderung der städtischen Polizeiverordnung diskutieren Verwaltungs- und Eigenbetriebsausschuss in ihrer gemeinsamen Sitzung am Mittwoch, 21. April. Hintergrund der Änderung in Sachen Sportflächen ist nach Angaben der Verwaltung, dass es hier vermehrt zu Beschwerden durch die Vereine kam, da Hunde auf der Sportfläche ihre Notdurft verrichtet haben. Andere Regelungen der Gmünder Verordnung sollen verändert oder gestrichen werden, weil sie bereits in der überregionalen Gesetzgebung festgelegt sind. Das betrifft nach Angaben der Verwaltung zum Beispiel die Anordnung, dass Knall- und Feuerwerkskörper nur in der Silvesternacht zwischen 18 und 2 Uhr abgebrannt werden dürfen. Verändert werden soll auch die separate, nur für das Stadtfest geltende Verordnung. Dort könnte zum Beispiel der Paragraf, der das unsachgemäße Wegwerfen von Flaschen, Papier, Kippen oder ähnlichen Abfällen untersagt, gestrichen werden. Denn dieses Verbot gilt auch außerhalb des Stadtfestes und ist daher in der allgemeinen Polizeiverordnung schon festgeschrieben. Die Entscheidung über die Änderung der Polizeiverordnung muss der Gemeinderat treffen.

Und sonst noch

Weitere Punkte, die am Mittwoch auf der Tagesordnung stehen: Bedarfsplanung für die Bereiche Kindergarten und Betreuungsangebote für unter Dreijährige im Kindergartenjahr 2021/2022; Erweiterung des gemeinsamen Gutachterausschusses Schwäbisch Gmünd und Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zur Übertragung der Aufgaben von den Gemeinden Bartholomä, Böbingen, Heuchlingen, Mögglingen und der Stadt Heubach auf die Stadt Schwäbisch Gmünd; Jahresabschluss 2019 der Touristik & Marketing GmbH; Schulordnung für die städtische Musikschule der Stadt Schwäbisch Gmünd; Gebührenanpassung bei der Städtischen Musikschule auf 1. September 2021; Bekanntgaben; Anfragen.

Die gemeinsame Sitzung der beiden Gemeinderats-Ausschüsse beginnt am Mittwoch, 21. April, um 16 Uhr. Interessierte können den öffentlichen Teil im Peter-Parler-Saal des Stadtgartens verfolgen.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL