Fasching in der Tüte in Hussenhofen

  • Weitere
    schließen
+
"Fasching to go" gab es in Hussenhofen.

Kindergarten geschlossen muss nicht heißen, dass Fasching ausfällt – den gab es nun "to go".

Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen.

Schon vor dem Kindergarten konnte man den Fasching deutlich hören, sehen und riechen. Faschingsmusik aus dem katholischen Kindergarten St. Katharina in Hussenhofen verbreitete gute Laune; Girlanden, Luftballons waren zu sehen, und ein Duft von Popcorn wehte aus dem Eingangsbereich der geschmückten Kita.

Auf dekorierten Tischen waren für die Kinder der Kita, Faschings-Eis, Kinder-Cocktails und eine große Tüte mit Faschingsüberraschungen liebevoll vorbereitet. In jedem "Fasching in der Tüte"-Paket waren Bastelideen, Verkleidungsutensilien, Spielideen, Spiele, Süßigkeiten und natürlich Konfetti und Luftschlangen verpackt.

Eine Aufgabe in der Faschingstüte ist es auch, Bilder mit Verkleidung oder beim Fasching feiern mit der Familie, an den Kindergarten zu schicken. Diese Bilder werden ausgedruckt und in den Fenstern des Kindergarten aufgehängt, So können die Kinder, bei einem Spaziergang, die Bilder bewundern und sehen, wie ihre Freunde Fasching gefeiert haben. Ein Video zur "Faschingstüte to go" kann man auch bei YouTube finden (einfach Katholische Kindergärten Schwäbisch Gmünd eingeben). Diese Aktion soll das Highlight sein vor der geplanten Wiedereröffnung am 22. Februar

Zurück zur Übersicht: Hussenhofen

WEITERE ARTIKEL