Keine Chance mehr für die Bankfiliale

+
Die Kreissparkasse an der Ortsdurchfahrt in Hussenhofen schließt am 31. Januar 2023.
  • schließen

Die Kreissparkasse schließt ihre Filiale in Hussenhofen am 31. Januar 2023. Die Bank plant in nächster Zeit keine weiteren Schließungen im Gmünder Raum, überprüft ihr Filialnetz jedoch ständig.

Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen

Die Tage der Kreissparkassenfiliale in Hussenhofen sind gezählt. Sie macht am 31. Januar 2023 zu. Denn „die Kosten stehen in keinem angemessenen Verhältnis zum Nutzen“, erklärt Holger Kreuttner, Sprecher der Kreissparkasse Ostalb. Die Kunden nutzten seit Jahren vermehrt die digitalen und telefonischen Dienstleistungen der Kreissparkasse. Und in Herlikofen und in der Stadtmitte gebe es Sparkassenfilialen in der Nähe.

Für Hussenhofen ist die Schließung dennoch ein großer Verlust, sagt Ortsvorsteher Josef Heissenberger: „Es ist höchst bedauerlich, dass die letzte Bank, die wir am Ort noch haben, schließt und auch noch den Geldautomaten mitnimmt.“ Zumal es in Hussenhofen keinen großen Vollsortimenter gebe, bei dem Kunden Bargeld abheben können. Im Kaufland sei dies möglich, es sei aber zu Fuß zu weit weg vom Ort. Die Bäckerei Ecker könnte theoretisch einen solchen Service anbieten, der Betreiber prüfe dies. Doch die Umsätze seien zu gering, als dass für große Bargeldabhebungen genug Geld in der Kasse sei, berichtet der Ortsvorsteher und meint: „Wir würden uns freuen, wenn sich doch noch ein Licht auftut, aber ich sehe gerade keines.“

Unter anderem in Bargau kooperiert die Kreissparkasse mit der Volksbank, um einen gemeinsamen Automaten zu betreiben. Doch „in Hussenhofen gab es bisher keinen Geldautomaten, außer dem in der Sparkassenfiliale, so dass ein gemeinsamer Betrieb zusammen mit einer anderen Bank nicht möglich ist“, sagt Holger Kreuttner.

Überweisungen und andere Bankgeschäfte können Kunden online oder telefonisch unter (07171)6080 erledigen oder einen Termin vereinbaren, erklärt er. Die Sparkasse werde ihren Kunden zudem Freiumschläge ausgeben, damit sie ihre Überweisungen kostenlos mit der Post absenden können. Die Freikuverts können derzeit in der Filiale Hussenhofen bestellt werden. Die Erfahrungen aus früheren Filialschließungen zeige aber, dass dieses Angebot bislang nur in Ausnahmefällen genutzt wird, sagt Holger Kreuttner. Und auf die Frage, ob die Kreissparkasse in nächster Zeit weitere Filialschließungen plant: „Im Gmünder Raum derzeit nicht. Das Filialnetz wird aber ständig auf seine Kundenfrequenz hin überprüft.“

Zurück zur Übersicht: Hussenhofen

Kommentare