Im „Hirsch“ wird wieder bewirtet

+
Neueröffnung im "Hirsch" in Bettringen. Im Bild (v.l.) Tobias Freff, Manita und Dev Khadka, Deepak Bhattrai, Konrad Seitz und Andreas Tickert.

Gastronomie In der Bettringer Ortsmitte gibt es wieder eine Einkehrmöglichkeit. Denn im „Hirsch“ wird ab sofort von Dienstag bis Sonntag wieder bewirtet. Es gibt nepalesische und schwäbische Küche. Die Betreiber Dev und Manita Khadka sind im Stadtteil keine Unbekannten, da sie zuvor die Rose gepachtet hatten. Zur Eröffnung schauten auch Ortsvorsteher Karl-Andreas Tickert, Pfarrer Tobias Freff und Stadtteilkoordinatorin Monika Schneider vorbei.

Foto: Tom

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd