Im Weitmarser Baugebiet Grabenäcker wachsen die Wohnhäuser

  • Weitere
    schließen

Der Blick von oben bestätigt, dass das Neubaugebiet Grabenäcker in Weitmars bei Häuslebauern begehrt ist. Die 33 Bauplätze, die die Stadt Lorch am nördlichen Ortsende erschlossen hat, seien schnell verkauft gewesen, sagt Stadtbaumeister Achim Waibel.

Wohnraum Der Blick von oben bestätigt, dass das Neubaugebiet Grabenäcker in Weitmars bei Häuslebauern begehrt ist. Die 33 Bauplätze, die die Stadt Lorch am nördlichen Ortsende erschlossen hat, seien schnell verkauft gewesen, sagt Stadtbaumeister Achim Waibel. Eigentlich hätten nach Lorcher Interessenten auch Auswärtige zum Zuge kommen sollen, doch so weit sei es gar nicht gekommen. Nachdem die Stadt die Erschließungsarbeiten Ende des vergangenen Jahres abgeschlossen hatte und auch die Hohbergstraße in diesem Frühjahr fertig ausgebaut war, habe dort rege Bautätigkeit eingesetzt. Mittlerweile stehen etwa zehn Eigenheime, weitere seien begonnen oder in der Planungsphase. Foto: Dieterle Luftbildservice

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL