In filmischer Nostalgie schwelgen

+
Während die Techniker die Technik vorbereiteten, gönnten sich die Filmfreunde noch einen Vesperteller. ⋌Foto: privat

Gamundia und Freundeskreis Himmelsstürmer kündigen Fortsetzung an.

Schwäbisch Gmünd. Obwohl das Open-Air-Kino im Remspark einen Blockbuster bot, lockte der erste Kinoabend am Himmelsstürmer 60 Besucher zu m Aussichtsturm im Himmelsgarten. Dort boten der Filmautorenclub Gamundia und Freundeskreise Himmelsstürmer einige Filme rund um Staufer, die die Besucher in Erinnerung schwelgen ließen.

Diese beiden Veranstalter boten den Gästen neben einem kleinen Vesper-Angebot auf der Terrasse des Turmstübles vor allem Filme des Clubs zu Themen der Staufer und des Himmelsstürmers an. Entsprechend nostalgisch und voller Erinnerungen ging es daher bei der Filmschau zu, bei der die Dokumentation zum Bau des Aussichtsturmes den Auftakt der eineinhalbstündigen Filmveranstaltung bildete. Einen Rückblick auf etwas länger zurückliegende Ereignisse boten die Filme über die Staufersaga, das Stauferwochenende mit dem festlichen Umzug der Darsteller und über den historischen Staufermarkt. Vom Filmclub hatte vor dem Start der Vorführung David Spiller einige Erläuterungen zum Programm gegeben.

In das aus den Lautsprechern immer wieder tönende Klatschen bei den Filmen mischte sich ab und an auch ein Live-Klatschen sowie Oh's und Ah's der Zuschauer auf der Terrasse. Machten diese zustimmenden Geräusche deutlich, welche Begeisterung die damaligen Ereignisse heute noch beim Betrachten des Films auslösen.

Für den Freundeskreis Himmelsstürmer war der Filmabend im Himmelsgarten der erste Versuch, mit einer solchen Kooperation Interessierte zum Himmelsstürmer einzuladen. Und die Besucherzahl gab den Veranstaltern recht, ein solches Angebot im Landschafts- und Familienpark Wetzgau zu unterbreiten. Auch für den Filmclub Gamundia war am Ende der Vorführung Stunde deutlich, dass eine solche Veranstaltung sicherlich eine Fortsetzung im nächsten Jahr verdient.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare