Keine Fasnet in Gmünd

+
Kein Fasnet in Gmünd.
  • schließen

Stadt und Narren tragen der Situation in der Ukraine Rechnung. 

Schwäbisch Gmünd. Die Stadt und die Gmender Fasnet haben am Donnerstagabend der Situation in der Ukraine wegen die für Samstag um den Prediger und die Eisbahn geplanten Auftritte der Gmünder Narren abgesagt. Dies sagten Bürgermeister Christian Baron und der Präsident der Gmender Fasnet, Eberhard Kucher. Als Zeichen, dass es die Fasnet noch gibt, werden die Narren am Samstag zwischen 10 und 11 Uhr mit vier Bollerwagen Blumen und Süßigkeiten in der Innenstadt verteilen. Die Schlüsselübergabe des Bürgermeisters an die Narren hatten sie zuvor schon abgesagt.⋌ Michael Länge

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare