Kleine Energiedetektive aus Bargau wollen Strom sparen

+
Energiedetektiv Ede an der Scheuelbergschule Bargau

Bildung Wie wird ein Auto mit Wasserstoff angetrieben? Mit welchen Tipps kann ich Strom und dadurch auch Geld sparen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigten sich die die Viertklässler der Scheuelberschule Bargau. Anlass hierfür war der Besuch des Energiededektivs Ede, der im Auftrag des Umweltministeriums an den Schulen Baden-Württembergs unterwegs ist.

Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie an einem Messgerät ablasen, wie viel Strom verschiedene Haushaltsgeräte zum Beispiel ein kleiner Föhn verbraucht. In Zukunft wollen die Viertklässler nicht nur in der Schule, sondern auch im privaten Umfeld nach Energieeinsparmöglichkeiten fahnden und nach Möglichkeit Energie sparen. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare