Namen und Nachrichten

Kofrány-Preis für Natalie Lang

  • Weitere
    schließen
+
-

Natalie Lang, Schülerin der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule in Schwäbisch Gmünd, hat den von der AOK Baden-Württemberg gestifteten Ernst-Kofrányi-Preis für die beste Schülerleistung im Fach Ernährungslehre/Chemie erhalten.

Schwäbisch Gmünd. Natalie Lang, Schülerin der Agnes-von-Hohenstaufen-Schule in Schwäbisch Gmünd, hat den von der AOK Baden-Württemberg gestifteten Ernst-Kofrányi-Preis für die beste Schülerleistung im Fach Ernährungslehre/Chemie erhalten. Der Ernst-Kofrányi-Preis wurde an Natalie durch Martin Kirsch, Produktmarketingleiter bei der AOK Ostwürttemberg, im Beisein der Fachlehrerin Petra Fesenmayr und des Schulleiters Jens-Peter Schuller überreicht. Der Wissenschaftler Dr. Ernst Kofrányi hat mit seinen Untersuchungen zum Eiweißumsatz beim Menschen nachhaltig die moderne Ernährungswissenschaft beeinflusst. Seine Forschungen sind besonders wichtig für die Behandlung von Nierenerkrankungen. "Wir möchten mit der Preisverleihung die Notwendigkeit der Ernährungsforschung für die gesunde Lebensführung hervorheben", so Martin Kirsch bei der Preisübergabe. Natalie Lang erhielt eine Urkunde und einen Büchergutschein für ihre sehr guten schulischen Leistungen im Profilfach des Ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL