Polizeibericht

Lehrer in Untersuchungshaft

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Hall. Eine 14-jährige Schülerin vertraute sich vor den Sommerferien einem Schulsozialarbeiter an und offenbarte, das sie in der Vergangenheit von ihrem Klassenlehrer sexuell missbraucht worden sei.

Schwäbisch Hall. Eine 14-jährige Schülerin vertraute sich vor den Sommerferien einem Schulsozialarbeiter an und offenbarte, das sie in der Vergangenheit von ihrem Klassenlehrer sexuell missbraucht worden sei. Die Tat habe sich bereits vor mehreren Jahren ereignet. Im Lauf der Ermittlungen durch die Kriminalpolizei meldete sich eine weitere Schülerin, an der sich der 62-jährige Deutsche ebenfalls vergangen haben soll. Bei einer Hausdurchsuchung wurde der Pädagoge festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heilbronn und der Kripo Schwäbisch Hall dauern an.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL