Alkoholisiert und ohne Führerschein gegen Laterne gefahren

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild:Pixabay

Den 33-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige.

Schwäbisch Gmünd- Lindach: Mit einem Pkw Audi hat ein 33-Jähriger am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, verlor der 33-Jährige beim Abbiegen von der Täferroter Straße in die Osterlängstraße die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr gegen einen Laternenmast. Der Unfallverursacher ließ das Fahrzeug stehen, entfernte sich und verständigte einen Abschleppdienst. Als der 33-Jährige zu seinem Pkw zurückkehrte, war Polizei schon vor Ort. Da während der Aufnahme des Sachverhalts deutlicher Alkoholgeruch bei dem 33-Jährigen wahrgenommen wurde, musste er sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Diesbezüglich erwartet ihn eine weitere Strafanzeige.

Zurück zur Übersicht: Lindach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL