Richtfest in der Osterlängstraße

+
Richtfest Lindach VGW

Holzpreiserhöhung und Lieferengpässe verzögerten den Bau des Mehrfamilienhauses in Lindach. Jetzt ist man wieder im Plan. 2022 sollen drei Gamundia-Generationen-Reihenhäuser dazukommen.

Schwäbisch Gmünd-Lindach

Nachdem mit dem Mehrfamilienhaus in Lindach in der Osterlängstraße im Sommer 2020 begonnen wurde, gab es aufgrund der Holzpreiserhöhung von rund 40 Prozent und wegen Lieferengpässen eine Bauverzögerung von knapp vier Monaten. Umso mehr freute sich Celestino Piazza, dass nun das Richtfest gefeiert werden konnte und der Bau wieder reibungslos fortschreitet. Als Teil der Wohnraumoffensive realisiert die VGW nicht nur ein Bauvorhaben in Lindach, sondern auch in sechs weiteren Stadtteilen: Straßdorf, Rehnenhof, Bettringen, Bargau, Rechberg, Großdeinbach und Wustenriet.

Im Lindacher Mehrfamilienhaus werden acht Wohnungen mit zwei bis drei Zimmern und 52 bis 94 Quadratmetern Wohnfläche zur Miete und zum Verkauf entstehen. Acht Carports und zwei weitere Pkw-Stellplätze bieten Parkmöglichkeiten.

Die VGW investiert knapp 2,4 Millionen Euro in das Projekt. Das Wohnhaus wird durch eine Pelletheizung mit Wärme versorgt und zwei Brennstoffzellen erzeugen Wärme und Strom für die Bewohner. Das Haus wird nach dem Energiestandard BEG Effizienzhaus 55 errichtet.

Parkettböden, Fußbodenheizung, elektrische Jalousien und Rollläden und vieles gehören zur Standardausstattung jeder Wohnung. Ein Aufzug über alle Geschosse ermöglicht einen stufenlosen Zugang zu allen Wohnungen, sodass die Wohnungen bis ins hohe Alter bewohnt werden können. In der Teilunterkellerung befindet sich ein Abstellraum für jede Wohnung, sowie Platz für einen Waschmaschinen-und Trockenraum.

Auf dem Nachbargrundstück wird die VGW im Frühjahr 2022 mit dem Bau von drei Gamundia-Generationen-Reihenhäusern beginnen, die durch ihre flexiblen Grundrisse für junge Familien als auch für Menschen im hohen Alter geeignet sind. Über das Heizanlage des Mehrfamilienhauses werden die Reihenhäuser als keines Nahwärmenetz mit Wärme und Strom versorgt. Die Verwaltung, das Contracting inklusive Abrechnung und sämtliche Dienstleistung rund um die Immobilie übernimmt die VGW Facility Management GmbH.

Zurück zur Übersicht: Lindach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare