Polizeibericht

Mehrere Wildunfälle

  • Weitere
    schließen

Schorndorf/Plüderhausen. Am Dienstagmorgen ereigneten sich drei Wildunfälle. Gegen 2.40 Uhr hatte ein Peugeot-Fahrer auf der B 29 kurz vor der Anschlussstelle Urbach einen Fuchs erfasst und dabei getötet.

Schorndorf/Plüderhausen. Am Dienstagmorgen ereigneten sich drei Wildunfälle. Gegen 2.40 Uhr hatte ein Peugeot-Fahrer auf der B 29 kurz vor der Anschlussstelle Urbach einen Fuchs erfasst und dabei getötet. Zwei Rehe wurden bei Unfällen gegen 4.45 Uhr getötet – eines auf der L 1150 zwischen Breitenfürst und Haubersbronn, eines auf der K 1880 zwischen Plüderhausen und Waldhausen. An den drei beteiligten Autos entstand jeweils Sachschaden, die Fahrzeuginsassen blieben der Polizei zufolge unverletzt.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL