Mit Verspätung: Preisträger der Ostermalaktion gekürt

  • Weitere
    schließen
+
-

"Die Prämierung war eine ganz, ganz schwere Aufgabe", meinte Waldstettens Bürgermeister Michael Rembold (r.), der gemeinsam mit der Hauptamtsleiterin Tamara Luckas (l.) die Gewinner der Ostermal- und Bastelaktion kürte – aufgrund der Corona-Pandemie erst Wochen später als eigentlich geplant.

Wettbewerb "Die Prämierung war eine ganz, ganz schwere Aufgabe", meinte Waldstettens Bürgermeister Michael Rembold (r.), der gemeinsam mit der Hauptamtsleiterin Tamara Luckas (l.) die Gewinner der Ostermal- und Bastelaktion kürte – aufgrund der Corona-Pandemie erst Wochen später als eigentlich geplant. Zehn Kunstwerke aller Altersklassen wurden von der Jury ausgewählt. Im Beisein deren Eltern und Großeltern sowie Schulleiter Andreas Elser durften die Kinder auf dem Schulhof der Gemeinschaftsschule "Unterm Hohenrechberg" ihre Preise entgegennehmen. Die Preisträger sind Cem Aslan (6 Jahre), Johanna Ebert (6 Jahre), Emily Flach (3 Jahre), Linda Flach (7 Jahre), Mara Heilig (3 Jahre), Louisa Kornau (11 Jahre), Selina Kornau (14 Jahre), Mia Stojic (5 Jahre), Jonathan Störzer (3 Jahre), Samuel Störzer (6 Jahre), Elena Weis (8 Jahre), Teo Weis (10 Jahre) und Felix Wittlinger (11 Jahre). Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL