Polizeibericht

Nach Unfall abgehauen

  • Weitere
    schließen

Heuchlingen. Ein unfallflüchtiger Autofahrer hat am Montagabend unter dem Einfluss von Alkohol einen Verkehrsunfall verursacht. Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer eines Kleinbusses gegen 21.45 Uhr an der Einmündung Küferstraße/Hauptstraße den Audi eines 39-Jährigen gestreift.

Heuchlingen. Ein unfallflüchtiger Autofahrer hat am Montagabend unter dem Einfluss von Alkohol einen Verkehrsunfall verursacht. Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer eines Kleinbusses gegen 21.45 Uhr an der Einmündung Küferstraße/Hauptstraße den Audi eines 39-Jährigen gestreift. Der Unfallverursacher fuhr anschließend einfach weiter, wurde jedoch von dem 39-Jährigen verfolgt. In Holzleuten holte der BMW-Fahrer den Unfallverursacher ein, da dessen Kleinbus wegen eines Schadens am Vorderreifen nicht mehr weiterfahren konnte. Beim folgenden Gespräch fiel dem Audi-Fahrer auf, dass der Verursacher nach Alkohol roch, berichtet die Polizei. Der Mann händigte dem 39-Jährigen seinen Führerschein und Fahrzeugschein aus und verließ die Örtlichkeit unter dem Vorwand, ein Warndreieck aufstellen zu wollen. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL