Ostergruß in St. Johannes

  • Weitere
    schließen
+
-

Weil Besuche zurzeit keine gute Idee sind, ließ sich der Altenförderverein etwas Besonderes einfallen, um seine Ostergrüße zu übermitteln.

Soziales Weil Besuche zurzeit keine gute Idee sind, ließ sich der Altenförderverein etwas Besonderes einfallen, um seine Ostergrüße zu übermitteln. Der Vorsitzende Paul Lerchenmüller überbrachte zusammen mit seiner Stellvertreterin Cornelia Nesper einen wunderhübschen Blumengruß an die Heimleiterin Alexandra Waibel und alle Bewohner von St. Johannes in Waldstetten: verschiedenfarbige Hyazinthen mit von Cornelia Nesper handgefertigten Anhängern mit den Ostergrüßen des AFÖ. Dies Freude war groß. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL