Pächter für den Ochsen in Bargau gesucht

+
Ochsen Bargau
  • schließen

Die Pizzeria in der Hinteren Gasse 3 hat Ende Dezember geschlossen.

Schwäbisch Gmünd-Bargau. Mario Voto (67) hat seine Pizzeria Ochsen in der Hinteren Gasse 3 in Bargau Ende Dezember nach gut 20 Jahren geschlossen. Als Hauseigentümer wünscht sich Dieter Baumhauer von der Metzgerei und dem Partyservice Baumhauer, dass die Tradition fortgeführt wird und die Gaststätte wieder als solche eröffnet. Schließlich sei dies das letzte Restaurant am Ort und somit eine Anlaufstelle für die Bürger. Er selbst wolle das Lokal nicht betreiben. „Wir haben ja gerade erst auf dem Gügling gebaut“, sagt er. Dort ist nun die Cateringküche des Familienbetriebs eingerichtet und ein Bistro, in dem es unter der Woche kleine Gerichte und Tagesessen gibt. Angesichts des Personalmangels in der Gastronomiebranche wolle er nicht noch zusätzlich ein Lokal führen, erklärt Dieter Baumhauer. Er hofft daher auf einen geeigneten Pächter für das Gasthaus Ochsen, das innen rund 60 Sitzplätze und außen um die 30 Plätze bietet.

Ein Lokal, kein Lieferservice

Ein paar Interessenten hätten sich bereits gemeldet, doch bisher sei nicht der Passende dabei gewesen. Er sehe dort etwa keinen Lieferservice, erklärt Dieter Baumhauer. Und er wolle die Räume auch nicht als Lagerflächen oder dergleichen vermieten. Vielmehr soll der Ochsen eine Gaststätte bleiben, die zumindest an ein paar Tagen in der Woche offen hat und wo die Leute auch sonntags essen gehen können. Ob dort wieder eine Pizzeria eröffnet, ein deutsches Gasthaus oder beispielsweise ein griechisches Lokal, das müsse sich zeigen. Julia Müller

116 Jahre Gasthaus Ochsen in Bargau

Der Ochsen in der Hinteren Gasse 3 in Bargau hat eine lange Geschichte:

1907 wird das Haus in der Hinteren Gasse gebaut. Anton Köhler eröffnet dort die Metzgerei und das Gasthaus Ochsen.

1940 übernehmen Tochter Hedwig und ihr Mann Paul Baumhauer den Familienbetrieb.

1963 führt deren Sohn Paul Baumhauer die Metzgerei mit seiner Frau Anneliese weiter und baut den Partyservice aus. Sie schließen den Gasthof, um ihn zu verpachten.

1971 eröffnet Familie Trouerbach dort ein indonesisches Restaurant.

1978 übernimmt Ute Strohäcker das Lokal.

2002 eröffnet Mario Voto dort seine Pizzeria.

2005: Nach dem frühen Tod von Paul Baumhauer übernimmt dessen Sohn Dieter Baumhauer die Metzgerei und führt sie mit seiner Frau Ute bis heute. Nach und nach erweitern sie den Familienbetrieb.

2022 eröffnen Dieter und Ute Baumhauer die Cateringküche und das Bistro auf dem Gügling.

Ochsen Bargau

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare