"Pläne des Friedens" am Weltgebetstag

+
Beim Weltgebetstag in Bettringen.

Kirche Gottesdienst in Bettringen

Gebet Es gab warmen Tee im Hof vor der Auferstehung-Christi-Kirche in Bettringen. Dort und und bei anderen Gottesdiensten im Gmünder Raum haben sich am Freitagabend Menschen versammelt, um Teil des Weltgebetstags 2022 zu sein. Die Gebete, Lieder und Texte für eine "weltweite Gebetskette", so das Ziel dieses Tages, haben in diesem Jahr Frauen aus England, Wales und Nordirland zusammengestellt. Der Bibelspruch zum Tag lazutet: "Ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe, – so Gottes Spruch – Pläne des Friedens und nicht des Unglücks; ich will euch Zukunft und Hoffnung geben. (Jeremia 29,11 BigS)

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Kommentare