Polizei findet Drogen und Waffen

  • Weitere
    schließen

Amphetamin, Ecstasy, Marihuana und Gaspistolen: 29-Jähriger aus Aalen festgenommen.

Aalen. Nachdem ein 29-jähriger Aalener über das sogenannte Darknet Rauschgift bestellte und dieses im Bereich von Trier angehalten werden konnte, wurde das Kriminalkommissariat Aalen durch die Staatsanwaltschaft Ellwangen mit den weiteren Ermittlungen beauftragt. Das berichtet die Polizei.

Durch das Amtsgericht wurde eine Wohnungsdurchsuchung beim Beschuldigten angeordnet. Die Beamten fanden unter anderem über 800 Gramm Amphetamin, 60 Ecstasy-Tabletten, 48 Gramm Marihuana und mehrere Streifen LSD-Trips. Zudem stellten die Ermittler neben Verpackungsmaterial und Vakuumiergerät zwei "Bitcoin Wallets" sowie drei versandfertige adressierte Kuverts, die Rauschgift enthielten, sicher. Die Polizisten fanden zudem mehrere Laptops und Speichermedien sowie zwei Messer und zwei Gaspistolen.

Es ergab sich der Verdacht, dass der Beschuldigte einen schwunghaften Onlinehandel mit Betäubungsmitteln betreibt. Der 29-jährige deutsche Staatsangehörige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte. Der Mann, dem der bewaffnete Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen wird, kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Zurück zur Übersicht: Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL